Druckfarben für Glas und Keramik

Organische Glasfarben

Marabu hat sich auf organische Glasfarben als preiswerte und energiesparende Alternative zu keramischen Glasfarben spezialisiert. Unsere Farbsysteme punkten mit hohen Beständigkeiten, Farbvielfalt und Spezialeffekten. Sie sind außerdem kratzfest, spülmaschinenfest and frei von Schwermetallen.
Auch beim Farbmischen entstehen Vorteile gegenüber keramischen Farben: Individuelle Farben, wie z.B. Unternehmensfarben, können viel leichter mit organischen Farben farbgetreu nachproduziert werden.

INLINE FOILING®

INLINE FOILING® zählt zu den Druckveredelungen aus jüngster Zeit. Das Verfahren bietet eine echte Alternative zu herkömmlich etablierten Veredelungsprozessen. Nach der Übertragung einer Hochglanzfolie auf Containerglas können die verschiedenen Topcoatings im UV-Siebdruck inline appliziert werden. Das Ergebnis sind schillernd spiegelnde Flächen in einer einzigartigen Farbbrillanz. Auf diese Weise lassen sich glitzerndes Metall, spiegelnde Wasseroberflächen oder reflektierendes Glas nachempfinden.

Reliefdruck auf Glas

Das zweikomponentige System der Siebdruck-Farbserie Ultra Glass UVGL besticht durch seine vielfältige Anwendung und den ultimativ haptischen Effekt. Das bereits mit Siebdruck vorgedruckte Motiv auf Container- oder Flachglas wird deckungsgleich mit einem Dickschichtlack überdruckt und unter UV-Licht gehärtet.

Durch das individuell einstellbare Mischungsverhältnis (z. B. 50:50; 70:30; 60:40), haben Sie die nötige Flexibilität motivspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

Digitaldruck auf Glas

Klare Impulse in Richtung Digitaldruck kommen aus der Industrie. Ein Beispiel hierfür ist die Dekoration von Getränkeflaschen. Per Inline-Druck sollen zukünftig bis zu 36.000 Flaschen pro Stunde, jede für sich individuell gestaltbar (z.B. verschiedene Sprachen, flexible Motivänderung, fortlaufende Nummerierungen, etc.) bedruckt werden.

Weitere Anwendungen ergeben sich in der Werbemittelindustrie (z.B. Formflaschen) sowie im Design für das Interieur (z.B. Küchen und Möbelstücke). Der flexible Digitaldruck räumt der Industrie unzählige Gestaltungsspielräume ein und ist dabei stets offen für neue und innovative Technologien.

Empfohlenes Farbsystem: Ultra Jet DUV-C

Heißfolienprägung

Für hochglänzende Gold- und Silbereffekte setzt die Glasindustrie bisher auf keramische Einbrennfarben. Diese sind teuer und verursachen durch das Einbrennen enorme Energiekosten. Eine glänzende Alternative: Heißfolienprägung in Kombination mit UV-Farben.
Das gewünschte Motiv wird mit Ultra Glass UVGL Primer im Siebdruckverfahren auf die Glasoberfläche gedruckt und dient anschließend als eine Art Klischee für die Heißprägefolie. Über Abroll oder Hubprägung wird die Folie auf den zuvor gedruckten Farbfilm übertragen; die Folie haftet dabei nur an den zuvor mit UVGL Primer bedruckten Stellen. Das Ergebnis: Hochglänzende Gold- und Silbereffekte zu einem deutlich günstigeren Preis.

Kombination: Sieb- und Digitaldruck

Mittels Flachbettdrucker können Formflaschen und Flachglas individuell dekoriert werden. Insbesondere industrielle Anwendungen profitieren vom Second Surface Druck, z. B. bei der Fertigung von Eingabesystemen. Dabei wird die Kombination von Sieb- und Digitaldruck immer wichtiger. So werden beispielsweise Motive im Digitaldruck und die darüber liegende Sperrschicht im Siebdruck gefertigt. Die Vorteile die sich hieraus ergeben sind eine deutliche Zeitersparnis bei der Vorbereitung des Druckprozesses, der Wegfall von Arbeitsschritten, ein wesentlich geringerer Einsatz von Arbeitsmitteln in Form von Sieben sowie die Individualisierung und Flexibilität im Druck.

Spezialprimer für Glas

Mara® Shield Flüssigbeschichtungen können als Primer, zur Veredelung und als Schutz hochwertiger Digitaldrucke oder – dank der UV-CGL-Farbtöne – für das vollflächige Einfärben von Glasflächen im Roller-Coating-Verfahren eingesetzt werden. Durch das individuelle Einfärben ist die Anwendung interessant für Küchen- und Möbelzulieferer. Diese profitieren von einer enormen Farbtonvielfalt und der Möglichkeit, ihren Kunden Wunschfarbtöne unter anderem nach den Farbsystemen Pantone, RAL und HKS anbieten zu können.

Durch Verwendung des neuen Spezialprimer P4 von Marabu werden die Haftungseigenschaften von UV-härtenden Farben auf Glas (Siebdruck sowie Digitaldruck) deutlich verbessert. Die Applikation ist entweder durch manuelles Aufwischen oder mit Hilfe von Spühsystemen möglich. Abhängig von der verwendeten Druckfarbe können auch Haftungsverbesserungen auf Metallen und Kunststoffen erzielt werden.

Frontblenden aus Glas

Für die Bedruckung von Flacheingabesystemen aus Glas bietet Marabu UV-härtende und lösemittelbasierte Farbserien, die auch für den rückseitigen Dekordruck und im Außenbereich (z.B. Citylight-Systemen) Verwendng finden.

Mehr Farbsysteme für Eingabesysteme

Geeignete Farbsysteme für die Bedruckung von Glas:

MaraTech MGO

  • 1-komponentige, lösemittelbasierte Einbrennfarbe für Glas und Metalle
  • Geeignet für Sieb- und Tampondruck
  • Für höchste Anforderungen an Haftung und chemische Beständigkeit    

MaraGlass MGL

  • Hochglänzende, lösemittelbasierte 2-Komponentenfarbe für den Innenbereich
  • Hohe chemische, mechanische und Spülmaschinenbeständigkeit
  • Aromatenfreie Rezepturen: Konform mit der IKEA-Norm MAT-0066

MaraGlass MGLA

  • 2-komponentige, lösemittelbasierte Glasfarbe
  • Hervorragend geeignet für "second surface" Anwendungen im Außenbereich
  • Laminierbar mit sehr guten Verklebe-Eigenschaften

UltraGlass UVGL

  • UV-härtende 2-Komponentenfarbe mit sehr guten Beständigkeiten auch ohne Ofentrocknung
  • Dadurch enorme Energie-, Zeit- und Platzersparnis
  • Geeignet für Wirtschafts- und Verpackungsglas sowie großflächiges Flachglas im Innenbereich

UltraGlass UVGO

  • UV-härtende, hochglänzende 2-Komponentenfarbe
  • Hervorragende Spülmaschinen-, Laugen- und Chemikalienbeständigkeit
  • Sehr große Palette an hochbrillanten Farben
MaraChrome MC

MaraChrome MC

  • Lösemittelbasierte, druckfertige Gold- und Silberbronzen
  • Perfekt für die Imitation von Spiegeleffekten
  • Sehr gute Sieboffenhaltung, milder Geruch

Glasfarbe GL

  • Lösemittelbasierte, seidenglänzende 2-Komponentenfarbe für den Innenbereich
  • Hohe chemische, mechanische und Spülmaschinenbeständigkeit
  • Für Sieb- und Tampondruck geeignet

MaraTech MGO

  • 1-komponentige, lösemittelbasierte Einbrennfarbe für Glas und Metalle
  • Geeignet für Sieb- und Tampondruck
  • Für höchste Anforderungen an Haftung und chemische Beständigkeit    

TampaGlass TPGL

  • Lösemittelbasierte, glänzende 2-Komponentenfarbe für den Innenbereich
  • Einfach zu verarbeiten auf vielen Materialien
  • Hohe chemische, mechanische, Füllgut- und Spülmaschinenbeständigkeit

TampaPur TPU

  • Lösemittelbasierte, hochglänzende 2-Komponentenfarbe
  • Besonders geeignet für schwierige Bedruckstoffe
  • Exzellente chemische und mechanische Beständigkeiten

TampaTech TPT

  • Lösemittelbasierte, hochglänzende 2-Komponentenfarbe
  • Lange Topfzeit
  • Hohe chemische und mechanische Beständigkeiten

Glasfarbe GL

  • Lösemittelbasierte, seidenglänzende 2-Komponentenfarbe für den Innenbereich
  • Hohe chemische, mechanische und Spülmaschinenbeständigkeit
  • Für Sieb- und Tampondruck geeignet

UltraJet DLE-A

  • UV LED-härtende Digitaldruckfarbe
  • Für Druckköpfe mit hoher Auflösung geeignet
  • Hochwertige Pigmentierung

UltraJet DUV-A

  • UV-härtende Digitaldruckfarbe
  • Exzellente Haftung auf vielen Bedruckstoffen, auch auf schwierigen Substraten
  • Geruchsarm

MaraShield UV-CGL

  • 2-komponentige, UV-härtende Flüssigbeschichtung
  • Sehr gute Haftung auf Glas
  • Sehr hohe chemische und mechanische Beständigkeit

MaraShield UV-PGL

  • 2-komponentiger, UV-härtender Primer für Glas
  • Silikonfrei und transparent
  • Sehr hohe chemische und mechanische Beständigkeit