Change Location   Corporate Deutsch

Druckfarben für Film Insert Moulding (FIM)

Vielfältig dekorierte und farbige Spritzgussteile sind aus unserem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Es werden dabei kratz- und abriebfeste Dekore gefordert, und der Siebdruck spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Eine ideale Möglichkeit diese Anforderungen zu erfüllen, ist das Film Insert Moulding (FIM) Verfahren. Diese komplexe Technik erfordert besondere Farbeigenschaften wie höchste Temperaturbeständigkeit bei maximaler Elastizität.

Der "Film Insert Moulding (FIM)" Prozess mit dem UV-härtenden Siebdruckfarbsystem UltraMold UVPC

Das „Film Insert Moulding (FIM)“-Verfahren bietet viele Vorteile: Dekorvielfalt, optische Effekte, kombiniert mit sehr beständigen und haptischen Oberflächen. Diese Technik ist gerade für langlebige Fertigungsteile für unterschiedlichste Industrien und Anwendungen sehr interessant. Ob in der Automobil- und Flugzeugindustrie, der Medizintechnik, in der Sportbranche oder im sogenannten Consumer Markt kommt verstärkt die FIM-Technologie zum Einsatz.

Durch den Verbund von Folie, Druckfarbe und Spritzgussmaterial können verschiedene geometrische Formen hergestellt werden. FIM-gefertigte Bauteile übernehmen neben der Dekoration immer mehr Aufgaben und Funktionen wie Stabilisierung, Gewichtsreduzierung oder indirekte Beleuchtung. Die einzelnen hierfür benötigten Arbeitsschritte vom Druck bis hin zum fertigen Bauteil sind sehr unterschiedlich in Bezug auf Aufwand und Dauer. Insbesondere der nach dem Siebdruck mit lösemittelbasierter Druckfarbe nötige Temperungsprozess des bedruckten PC-Materials ist zeit– und energieaufwändig, also sehr kostenintensiv.

Mit UltraMold UVPC ist es Marabu gelungen, ein UV-Farbsystem zu entwickeln. Es ermöglicht die direkte industrielle Weiterverarbeitung der im Siebdruck bedruckten Polycarbonat-Folien nach dem Siebdruck und direkt nach der UV-Härtung. Hiermit eröffnet UltraMold UVPC Ihnen große Produktivitäts- und Kostenvorteile, die bisher bei derart komplexen systemübergreifenden Prozessen wie dem FIM-Verfahren nicht vorhanden waren.

Die angestrebte Verbundkraft aus Folie/Druckfarbe/Kunststoff ist von vielen Prozessparametern abhängig. Daher sind geeignete Tests für den jeweiligen Einsatzzweck unerlässlich.

 

Erfahren Sie hier mehr zum Film Insert Moulding (FIM) Prozess mit UV-härtenden Siebdruckfarben

Kontakt: Gerhard Löffler
automotive(at)marabu.com
+49 7141 691 344
www.marabu.com

Geeignete Farbsysteme:

MaraMold MPC

  • Lösemittelbasierte 1- oder 2-Komponentenfarbe
  • Sehr gute Verformbarkeit und Temperaturbeständigkeit
  • Sehr guter Haftungsverbund zum Spritzgussmaterial
MaraCure HY

MaraCure HY

  • Sehr hohe Flexibilität garantiert beste Verformbarkeit
  • Hervorragende chemische, mechanische und Temperaturbeständigkeit
  • Universell einsetzbar durch glänzende und matte Effekte